top of page
  • Sandra

Der Klapperschwamm – Maitake

Aktualisiert: 26. Feb. 2023

Gegen Krebs, Übergewicht und bei Diabetes Typ 2 sowie zur Knochenbildung


Der Maitake wird auch Grifola frondosa, Klapperschwamm oder Henne des Waldes genannt. Er ist ein altbekannter Speise- und Heilpilz und ist wissenschaftlich gut untersucht.



Biologie und natürliches Vorkommen des Maitake

In Erdnähe von Eichen und anderen Harthölzern, in warmen und feuchten Gebieten wächst der Maitake wild in den Subtropen und gemäßigten Zonen der nördlichen Halbkugel.


Aussehen und Größe

Der Maitake ist ein Weißfäulepilz, er baut Zellulose ab. Dabei wächst er nicht am Stamm, sondern in Bodennähe, oft verdeckt durch Laub. Sein Myzel dringt in die Bäume ein und seine Fruchtkörper wachsen aus einem Sklerotium heraus. Damit ähnelt der Pilz recht stark dem Polyporus umbellatus (Eichhase).


Inhaltsstoffe

Der Klapperschwamm ist besonders reich an Polysacchariden und bioaktiven Inhaltsstoffen

Organische Verbindungen

Bis zu 60 % Polysaccharide, Beta-Glucane (D-Fraction und Grifolan)

Mineralstoffe

Kalium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink

Vitamine

Alle B-Vitamine (außer B12), Niacin


Hauptanwendungsgebiete des Maitake bei Tieren

  • Stimulation der Osteoblasten (Knochenbildung und -mineralisation, bei Knochenbrüchen, bei Jungtieren, zu Beginn einer Knochendysplasie)

  • bei Knochentumoren, Osteosarkom, bei Maulhöhlentumoren

  • bei Krebserkrankungen

  • gegen Metastasen

  • bei Immunschwäche, moduliert das Immunsystem

  • Equines Metabolisches Syndrom (EMS)

  • bei Diabetes II, Übergewicht und Fettleibigkeit

  • Chronische Darmentzündungen (IBD)

  • Leber, Leberschutz, Hepatitis


Empfehlung / zu beachten

Wirkt stopfend, kann eingesetzt werden, wenn Durchfall gestoppt werden soll (als Grundlage für eine weitere (Darm)Therapie).


Sonstiges und Bemerkenswertes

Der Klapperschwamm trägt auch den japanischen Namen "Tanzender Pilz".


Quellen:

Wanda May Pulfer: Mykotherapie für Tiere, Vitalpilze: Heilkraft, Wirkung und Anwendung, 2. Auflage 2019, S. 81 – 85

Anwendungsgebiete: Mycovet, Schulung für Veterinärmediziner, Tierheilpraktiker/Therapeuten und Therapeutenanwender



13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page