top of page
  • Sandra

Postelein (Claytonia perfoliata)

Jetzt, Anfang Dezember, sind die meisten Bäume kahl und alles Grün weicht aus der Natur und wird zu einem bräunlichen Grau. Ein Wildkraut lässt sich trotzdem sehr gut um diese Jahreszeit nutzen!


Für die meisten Kräuter ist die Sammelsaison herum, aber doch gibt es noch ein paar, die ich auch im Winter noch mit gutem Gewissen ernte. Das Postelein, oder der Winterportulak ist so ein Wildkraut, das jetzt zur Hochform in meinem abgeernteten Beet aufläuft.

Aus verzweigten Wurzeln wächst ein niedriges Nest aus fleischigen Blättern unter dem ersten Schnee. Der macht ihm überhaupt nichts aus, denn seine Hauptvegetationsphase liegt in den kalten Wintermonaten.


So bietet das kleine Postelein eine echte Quelle an frischem Chlorophyll in dieser dunklen Jahreszeit. Man kann das Wildkraut, das auch im Topf und Balkonkasten wächst, als Smoothie zubereiten, ähnlich wie Spinat dünsten oder einfach komplett in den Futternapf seines Hundes geben.



Postelein, auch gewöhnliches Tellerkraut genannt, gehört zur Gattung der Tellerkräuter (lat. Claytonia) und ist eine echte Nährstoffbombe. In seiner Heimat Nordamerika diente es Minenarbeitern als Salat „Miners lettuce“ und wurde deshalb später auf seine Inhaltsstoffe untersucht.




Laut div. Autoren beinhaltet das Postelein besonders viel Kalzium und Magnesium, Eisen und Vitamin C. Letzteres passt ja perfekt in diese Jahreszeit!

Auch der hohe Gehalt an Omega-3-Fettsäuren und Chlorophyll, welches die Eigenschaft hat, freie Radikale zu binden und so der Zellalterung vorzubeugen, wird herausgestellt.

Im Gegensatz zu anderen Salatpflanzen wie bspw. dem Feldsalat gibt es beim Postelein keine Probleme durch eine hohe Nitrat-Aufnahme.


Als Wildpflanze ist Postelein fettarm, ballaststoffreich. Es wurde nie „kultiviert“. Es schmeckt leicht säuerlich, denn das Pflänzchen besitzt einen sehr geringen Gehalt an Oxalsäure, was meinen Hund aber überhaupt nicht stört: Er hat den kleinen Grünbringer keinesfalls verschmäht und sein Napf war ratzeputz geleert.





Nutzt du um diese Jahreszeit noch Kräuter und Wildpflanzen?




14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page